Schmid Heizeinsatz SD 11 E Kachelofen-Einsatz

Der Schmid Heizeinsatz SD 11 E Kachelofen-Einsatz für Befeuerung mit Holz und Braunkohlebriketts.

Ausstattung:

  • NW-Leistung: Holz 11 kW
  • BKB: 11 kW
  • mit 2-facher Verglasung
  • Lichtes Glasmaß: B 20,8 cm - H 25 cm
  • Lichtes Feuerraumaß: B 26,5 - H 39 cm - T 49 cm
  • Feuerraum mit Schamotte Auskleidung
  • Abgasstutzen D = 18 cm
  • Verbrennungsluftstutzen 125 mm DN
  • Inklusive Seitensteine und Wellenstein-Katalysator Deckenstein
Optional ist ein zusätzlicher Abgasstutzen in 145 oder 160 mm DN erhältlich.

Maße in mm (B x H x T):

  • Front: 480 x 825
  • Korpus: 410 x 750 x 620

Technische Daten Schmid Heizeinsatz SD 11 E Kachelofen-Einsatz

  • Nennwärmleistung 11 kW
  • Wärmeleistungsbereich (nach Holzauflagenmenge) 35,3 - 11,9 kW
  • Wirkungsgrad > 80%
  • Dämmung (Rückwand / Seitenwand / Boden) 80/80/60 mm
  • ⌀ Zuluftleitung für Außenluftanschluss 125 mm
  • Gewicht (inkl. Schamotte) 235 kg
  • Wärmeabgabe über die Sichtscheibe 10 %
  • Konvektive Leistung 90 %

Daten für Schornsteinfeger
nach DIN EN 13384 (Betrieb geschlossen)

Wertetripel        
bei NWL

 

Abgasmassenstrom

 

12,2 g/s

 

Abgastemperatur am Stutzen

 

175 °C

 

erf. Förderdruck am Stutzen

 

12 Pa

 

Wertetripel
zur Berechnung
der keramischen
Züge

 

Holzauflagemenge

 

3,7 kg/h

 

*Feuerungsleistung

 

15,6 kW

 

* Abgasmassenstrom

 

14,3 g/s

 

* Abgastemperatur vor

der Nachschaltfläche

 

510 °C

 

* Erforderlicher Förderdruck

am Abgasstutzen

 

15 Pa

 

* Verbrennungsluftbedarf

 

33,7 m³/h

 
* bez. auf Holzauflagenmenge
Am Beispiel SD 9 E, SD 11 E  siehe Datenblätter.

Der Schmid Heizeinsatz SD 11 E

Der Ofenkorpus des Schmid Heizeinsatz SD 11 E Kachelofen-Einsatz besteht aus hochtemperatur beständigem Ofenguss. Über Jahrzehnte hat sich dieses Material bewährt. Und darum sagen wir dazu „Das Muss an Guss“ für jeden Schmid Heizeinsatz.

Wellenstein-Katalysator - Auch dieses Produktmerkmal steht für die robuste Qualität von Schmid! Das Gemisch von Heizgas und zugeführter heißer Sekundärluft sorgt an den heißen Prallflächen des Wellensteins für eine Nachverbrennung, auch der schwer entflammbaren Gase. Des halb wird dieser Stein auch gerne als „Katalysator“ bezeichnet.

Die Sekundärluft/Rückwand Heizeinsätze von Schmid sind mit einer gusseisernen Sekundärluft-Rückwand ausgestattet, Darüber wird die Verbrennungsluft in die Flammenspitzen gefördert – zum besseren Ausbrand der Heizgase. Diese Gussrückwand hält außerdem die Seitensteine der Innenauskleidung.

Die Mehrfachverglasung des Schmid Kachelofeneinsatz SD 11 E - Eine große Sichtscheibe ermöglicht Ihnen den Blick auf ein faszinierendes Flammenspiel. Moderne Ofentüren sind dabei mit einem speziell beschichteten Glas oder einer Mehrfachverglasung ausgestattet. Ihre Ofenscheibe bleibt damit lange sauber und die hohe Temperatur in der Brennkammer.

Rüttelrost - Die Mischbrand-Geräte der Schmid Feuerungstechnik sind mit einem großen Rüttelrost ausgestattet. Die Asche lässt sich damit einfach nach dem Abbrand des Brenngutes in den Aschekasten „rütteln“.

Ofenkorpus

Ofenkopuss aus Guss

Der Ofenkorpus besteht aus beständigem Ofenguss. Über Jahrzente hat sich dieses Material bewährt. "Das Muss an Guss" für jeden Heizeinsatz.

Innenauskleidung

Schamotte

Die Olsberg Heizeinsätze sind mit massiven Schamottesteinen ausgestattet. Diese werden trocken ins Gerät gestellt ohne Einmauerung.


DOWNLOADS
Prospekt (4.97 MB)
Montage (582.20 kB)
Weitere Informationen
Artikelnummer 11031ASD11E
Hersteller Nr 6720128900
Hersteller Schmid
Lieferzeit ca. 10 - 15 Werktage
Energieeffizienz A
Höhe 825 mm
Breite 480 mm
Tiefe 620 mm
Nennwärmeleistung 11,0
Rauchrohrdurchmesser 180
Abgastemperatur 175°C
Förderdruck 12 Pa
Massenstrom 12,2 g-sek
Wirkungsgrad 80%
Scheibenform Gerade-Scheibe
Verkleidung Gusseisen
Verbrennungsluft Frischluftanschluß
Brennstoff Holz
Zertifizierung-Normen DIN EN, 2. BimSchV, 15-a BV-G Österreich, VKF-Schweiz